ps:®wheel - Werkzeuge mit segmentierten Rollen

ps:®wheel-Werkzeuge sind für die Herstellung von Sicken oder Absetzungen ist für verschiedene Blechmaterialien und -stärken einsetzbar. Ein Arbeiten im engem Radius ist gerade durch die segmentierten Rollen (Patent-Nummer: EP 1 688 195 / US 7343767) hervorragend möglich.

Dass segmentierte Rollen nicht nur beim Kurven fahren ihren Vorteil haben, sondern ebenfalls für gerade Strecken benötigt werden, zeigt nachfolgendes Beispiel:

 

Bei einer Sickenlänge von 280 mm müssen die schwarz dargestellten Rollen 3 Umdrehungen, die gelb dargestellten Rollen 4 Umdrehungen fahren.

 

Die weitere Darstellung zeigt das Rollenverhalten der einzelnen Rollen im Oberteil bei einer angenommenen Sickenlänge von 280 mm.

 

Dies bedeutet konkret:

Da die einzelnen Rollen ihre eigene Umdrehungsgeschwindigkeit fahren können, läuft jede einzelne Rolle sauber am Blech entlang, ohne die anderen zu stören oder in ihrer Laufgeschwindigkeit zu behindern. Das Resultat ist, dass weniger Reibung entsteht und so der Blechverzug - besonders auch auf geraden Strecken - deutlich minimiert werden kann. Ebenfalls sinkt hier das Risiko der Rattermarken, da die Rollen ohne Behinderung mit ihrer eigenen Umfangsgeschwindigkeit arbeiten können - egal, ob in Kurven oder auf gerader Strecke.

Diese Art der Differenzialtechnologie erhöht somit die Lebensdauer des Werkzeuges. Standard ist natürlich ebenfalls die integrierte Schmierung, die durch die mit Spezialgleitstoff beschichteten Rollen eine sehr gute Laufeigenschaft bietet.

PASS Stanztechnik AG

Am Steinkreuz 2
D 95473 Creußen

Tel.: +49 9270/985 - 0
Fax: +49 9270/985 - 99
E-Mail:

PASS ONLINE-SHOP
Standardwerkzeuge erhalten Sie schnell und unkompliziert in unserem Online-Shop. Melden Sie sich jetzt an.